• 25.11.2019

SPS 2019 - WIELAND ELECTRIC UND PR ELECTRONICS BÜNDELN KRÄFTE BEI SAFETY SOLUTIONS

SICHERE SIGNALVERARBEITUNG IM FOKUS DER KOOPERATION 

Wieland Electric und das dänische Technologieunternehmen PR electronics haben eine Kooperation vereinbart, die eine enge Zusammenarbeit im Bereich der sicheren Analogwertverarbeitung beinhaltet und zur SPS 2019 offiziell eingeläutet wird. Als einer der führenden Spezialisten für Signalverarbeitungsgeräte ergänzt PR electronics mit seinen Feldgeräten das Safety-Portfolio von Wieland Electric in optimaler Weise. Dies gilt insbesondere für die Sicherheitssteuerung samos® Pro Compact und ihre neuen analogen Eingangsmodule, deren Anwendungsspektrum sich in Kombination mit den Messumformern, Thermoelementen, Signalverdopplern und Kommunikationseinheiten von PR electronics deutlich erweitert. 

Im Rahmen seines Lösungsgeschäfts wird Wieland die Signalverarbeitungsgeräte in Verbindung mit seiner Sicherheitssteuerung anbieten, um beispielsweise ATEX-Applikationen bedienen zu können. Denn die entsprechend zertifizierten Feldgeräte von PR electronics sind in der Lage, ATEX-Signale so umzuwandeln, dass diese mit der samos® Pro Compact kommunizieren können. „Durch die Zusammenarbeit mit PR electronics können wir ein Komplettpaket für die sichere Analogwertverarbeitung bieten und damit natürlich auch weitere Märkte erschließen“, erklärt Markus Kick, Global Business Development Manager Feuerungstechnik bei Wieland Electric. Auch eine sichere Verdoppelung von Signalen oder das Handling von Thermoelementen und Ohmschen Eingängen wird künftig möglich sein. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus dem Einsatz der Konfigurationsdisplays von PR electronics, die nicht nur eine Prozesswertüberwachung über die eingebaute Anzeige, sondern dank ihrer Modbus RTUSchnittstelle auch eine Datenübertragung in die Cloud und damit eine Online-Visualisierung erlauben. 

Während PR electronics der Spezialist für prozesstechnische Anwendungen ist, verfügt Wieland Electric über umfassendes Know-How und langjährige Erfahrung im Bereich funktionale Sicherheit. „Die Kooperation ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation, da wir nicht nur Kunden in neuen Industriebereichen gewinnen, sondern auch zusätzliches Wissen über funktionale Sicherheit und verwandte Themen gewinnen können“, freut sich Christian Gräßl, Area Sales Engineer bei PR electronics. 

 

ÜBER PR ELECTRONICS

PR electronics ist ein schnell wachsendes Unternehmen, das Geräte zur Signalaufbereitung (Interface) für die Prozessindustrie im Bereich Temperatur, eigensichere Schnittstellen, Schalttafeleinbaugeräte und Signalkonditionierung entwickelt und produziert. Das integrierte Entwicklungs- und Fertigungszentrum befindet sich in der Zentrale in Aarhus, Dänemark, und die Produkte werden in 9 Niederlassungen und über mehr als 40 Distributoren weltweit vertrieben. PR electronics wird von Ingenieuren mit Leidenschaft für großartige Prozessinstrumentierung, einer ehrgeizigen Wachstumsstrategie und einer unternehmerischen Denkweise angetrieben, die durch die weltweite Entwicklung von hochpräzisen und qualitativ hochwertigen dänischen Technologien für Prozesssteuerungsanwendungen unterstützt werden.

 

 Markus Kick (links), Global Business Development Manager Feuerungstechnik bei Wieland Electric, und Christian Gräßl, Area Sales Engineer bei PR electronics

Markus Kick (links), Global Business Development Manager Feuerungstechnik bei Wieland Electric 
Christian Gräßl (rechts), Area Sales Engineer bei PR electronics

DOWNLOADS

PR Kooperation Wieland und PR Electronics

237 KB

PRelectronics.jpg

36 KB

PR_Wieland_Kooperation_web.png

99 KB

Corporate - Deutsch
Branchen
ZurückBranchenBranchenübersichtGebäudetechnikBeleuchtungstechnikMaschinenbauWindenergie
Produkte
ZurückProdukteElektroinstallationVerbindungstechnikSicherheitstechnikIndustrielle KommunikationElectronic + Interface
Support
ZurückSupportServiceSoftware & AppsInfoportalDownloadsTraining
Unternehmen
ZurückUnternehmenÜber unsEinkauf & QualitätNewsKarriere