• 25.11.2019

sps 2019 - WIELAND STÄRKT INDUSTRIE-PORTFOLIO MIT NEUER UNTERNEHMENSEINHEIT

GESCHÄFTSBEREICH „INDUSTRY SOLUTIONS“ BÜNDELT KUNDENORIENTIERTE FUNKTIONEN FÜR FOKUSSIERTE MARKTBEARBEITUNG

 

Mehr Kundennähe, eine gezielte Marktbearbeitung und eine noch stärkere internationale Ausrichtung – so lautet das Credo des neuen Geschäftsbereichs Industry Solutions von Wieland Electric. Innerhalb der kürzlich etablierten Unternehmenseinheit bündelt das Bamberger Technologieunternehmen ab sofort das Produktmarketing, den Vertrieb und den Service seines breiten Lösungsportfolios für den Maschinen- und Anlagenbau und die Windenergiebranche. Wieland reagiert damit auf die stetig steigenden Anforderungen globaler Märkte und will diesen kundenorientiert mit zukunftsfähigen Lösungen der Sicherheitstechnik, industriellen Kommunikation und elektrischen Verbindungstechnik begegnen.

Als Leiter des Geschäftsbereichs Industry Solutions fungiert Christof Sofsky, der zuvor als Head of Sales für sämtliche Vertriebsaktivitäten von Wieland in Deutschland und der Schweiz verantwortlich war. In seiner neuen Funktion will er nun die internationale Organisation der neuen Geschäftseinheit zielgerichtet ausbauen und die Erfolgsfaktoren aus Deutschland weltweit ausrollen: „Wir werden künftig noch mehr über Ländergrenzen hinausdenken und dabei gleichzeitig die Erfordernisse der Märkte und Bedürfnisse unserer Kunden verstärkt in den Fokus rücken. Durch eine weltweite Teamaufstellung mit klaren Verantwortlichkeiten werden wir in der Lage sein, höchst flexibel zu agieren und schnell auf sich verändernde Marktbedingungen zu reagieren. Dabei legen wir einen deutlichen Schwerpunkt auf das Thema Service, wo wir definitiv eine Führungsrolle übernehmen wollen.“

Wie Wieland Electric auch auf der diesjährigen SPS in Nürnberg unter Beweis stellt, definieren sich die Industry Solutions in portfoliotechnischer Hinsicht durch intelligente Hardware-, Software-, und Servicebausteine der Sicherheitstechnik, Automatisierung, IIoT-Kommunikation und elektrischen Verbindungstechnik. Dabei wird der Kunde über den gesamten Lebenszyklus von der Planung über die Inbetriebnahme und den Service bis hin zu qualifizierenden Trainingsangeboten vollumfänglich unterstützt. Ein zentraler Aspekt ist das Thema „Sicherheit“, und zwar im Hinblick auf die funktionale Sicherheit, die sichere Datenkommunikation im Sinne von „Security“ und die Betriebssicherheit, welche durch eine fehlerfreie Installation und Integration von Systemen sowie deren Wartungsfreundlichkeit erreicht wird. Die Orientierung an den Kundenprozessen hat für Wieland ebenso höchste Priorität wie der Anspruch, über die reinen Komponenten hinaus eine fundierte Beratung auf Basis eines engen und langfristigen Vertrauensverhältnisses zum Kunden zu leisten.

Christof Sofsky leitet seit September den neuen Geschäftsbereich Industry Solutions bei Wieland Electric

DOWNLOADS

PR Industry Solutions

229 KB

Christof_Sofsky_small.jpg

66 KB

Corporate - Deutsch
Branchen
ZurückBranchenBranchenübersichtGebäudetechnikBeleuchtungstechnikMaschinenbauWindenergie
Produkte
ZurückProdukteElektroinstallationVerbindungstechnikSicherheitstechnikIndustrielle KommunikationElectronic + Interface
Support
ZurückSupportServiceSoftware & AppsInfoportalDownloadsTraining
Unternehmen
ZurückUnternehmenÜber unsEinkauf & QualitätNewsKarriere